Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Motorola Smartwatches – Individuell personalisierbar

Motorola SmartwatchesSmartwatches von Motorola haben gegenüber den Smartwatches anderer Hersteller einen wesentlichen Unterschied: Sie können individuell personalisiert werden – genauso wie es auch bei den Smartphones von Motorola der Fall ist. Die Grundlage bieten insgesamt drei Basismodelle der Motorola Uhr, die es sowohl für Damen als auch für Herren gibt. Die Motorola Uhren der 2nd Generation gibt es als 42-Millimeter-Version, die ebenso als Damenuhr und auch als Herrenuhr verfügbar sind, wobei die Herrenuhr ein 20-Millimeter-Armband besitzt, die Damenuhr hingegen ein 16-Millimeter-Armband. Zusätzlich gibt es aber auch noch eine Moto 360 mit 46 Millimetern, die sich vor allem an die Herren richtet. Die größere Version ist deshalb auch etwas teurer als die kleineren Modelle. Schon seit dem Release der ersten Generation im Jahr 2014 konnte sich die Moto 360 dennoch einen großen Namen machen.

Motorola Smartwatch Test 2018

Das sollten Sie über die Motorola Smartwatch wissen

Motorola SmartwatchesTechnisch betrachtet ist die Motorola Uhr Moto 360 der 2nd Generation nicht allzu weit von zum Beispiel der Lenovo Uhr, der Google Uhr oder anderen Smartwatches, welche mit Android betrieben werden, entfernt. So gibt es die Smartwatches von Motorola beispielsweise, so wie die meisten anderen Smartwatches der anderen Hersteller wie Apple, Samsung, Sony und Co., durchweg inklusive Pulsmesser. Für die notwendige Rechenpower sorgt ein Snapdragon-SoC Prozessor. Außerdem besitzt die neue Smartwatch von Motorola einen Umgebungslichtsensor, der durchaus nicht in jeder Smartwatch vorzufinden ist und automatisch die Helligkeit des Displays regelt. Motorola hat damit neue Modelle entwickelt, die sich durchaus sehen lassen können und bei einem Unboxing sofort die Herzen höher schlagen lassen.

Größen, Armbandtypen und Farben der Moto 360

Mit der neuen Moto 360 der 2nd Generation hat Motorola einige wesentliche Verbesserungen eingebracht, welche das neue Modell deutlich von der 1st Generation abheben: Der Akku wurde deutlich vergrößert, das Display besitzt nun eine höhere Auflösung und auch das Design wurde überarbeitet. Während es von der 1st Generation lediglich eine Größe gab, gibt es von dem Nachfolger zwei verschiedene Größen, nämlich mit einer 42- und einer 46-Millimeter-Lünette. Daneben gibt es bei der neuen Motorola Uhr auch noch verschiedene Farben. Ebenso kann das Armband nach Belieben getauscht werden. Auch in Sachen Funktionen wurde die Moto 360 der 2. Generation noch einmal ordentlich überarbeitet.

Tipp: Die Moto 360 ist eine echte Alternative zu zum Beispiel einer Lenovo Uhr, einer Google Uhr oder einer Sony Smartwatch, die man jederzeit beispielsweise bei Media Markt oder Saturn aber auch in so manchem Online Shop günstig kaufen kann.

Beim Design wird bei den Motorola Uhren auf eine zeitlose Gestaltung gesetzt. Vor allem das runde Display, welches in seinem Design vollständig vom User angepasst werden kann, verleiht der Smartwatch ein individuelles Design. Dennoch besitzt sie aufgrund des rundes Displaygehäuses den Stil einer klassischen Armbanduhr. Die Lünette ist in verschiedenen Farben verfügbar, nämlich in Schwarz, Silber und Gold. Das Gehäuse selbst besteht aus hochwertigem Edelstahl und ist ebenfalls in schwarz, silber und gold erhältlich. Dazu passend gibt es auch verschiedene stilvolle Armbänder aus Leder oder ebenfalls aus Edelstahl in denselben drei Farben. Wer die Farben Weiß oder Rose Gold suchen sollte, der wird bei Motorola allerdings nicht fündig werden.

Firma Motorola, Inc.
Hauptsitz Schaumburg (Illinois), USA
Gründung 1928
Produkte Smartwatches, Smartphones, Grafikprozessoren, Funkchips uvm.

Funktionen und Ausstattung

Bei einem Motorola Smartwatch Test kann man laut Berichten schnell feststellen, dass die Moto 360 mit dem Betriebssystem Android Wear aus dem Hause Google betrieben wird. Ein paar Funktionen, wie zum Beispiel eine aktuelle Wetteranzeige oder der aktuelle Straßenverkehr, sind bereits auf der Smartwatch vorinstalliert, erfordern allerdings eine Verbindung zu einem Smartphone mit Internetanbindung und aktiviertem GPS. Hierfür kann man die Moto 360 via Bluetooth mit einem Android Smartphone wie dem Moto G verbinden, aber auch mit einem iPhone koppeln, da die Smartwatch auch mit iOS sehr gut arbeitet.

In der Motorola Smartwatch sind gleich zwei Mikrofone verbaut. Diese ermöglichen die kinderleichte Steuerung per Spracheingabe. So ist es etwa möglich, durch den Sprachbefehl „OK Google“ SMS oder E-Mails zu verschicken, eine Route berechnen zu lassen oder Whatsapp Nachrichten zu verfassen.

Wer viel Sport treibt, für den ist die Moto 360 optimal geeignet. Zwar ist die Smartwatch nicht wasserdicht, aber zumindest wasserabweisend nach Schutzstandard IP67. In der Uhr befinden sich unter anderem ein Pulsmesser und ein Schrittzähler sowie viele weitere Funktionen für den Fitnessbereich. Sportler sollten die Moto daher unbedingt einmal einem Motorola Smartwatch Test unterziehen.

Vor- und Nachteile einer Motorola Smartwatch

  • Die Smartwatches des Herstellers Motorola sind meistens mit einem Edelstahlgehäuse, sowie einem Echtlederarmband und Display aus kratzfestem Corning Gorilla Glass ausgestattet.
  • Dank des klassischen Designs wirken die Uhren wie eine traditionelle Uhr, doch hinter dem Schutzglas verbirgt sich moderne Technik.
  • Da die Geräte mit Android Wear ausgerüstet sind, erhalten Sie aktuelle Informationen über den Zustand Ihres Smartphones, das Wetter und den Verkehr direkt auf die Smartwatch am Handgelenk.
  • Mit dem Befehl “OK Google” können Sie viele Geräte direkt per Spracheingabe fernsteuern.
  • Der Akku der Smartwatches von Motorola muss laut Kundenbewertungen auf Amazon bei regelmäßiger Nutzung alle 1 bis 2 Tage aufgeladen werden.

Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten

Selbstverständlich können Sie jederzeit etwa einen Lenovo Smartwatch Test oder auch einen Google Smartwatch Test durchführen, bevor Sie eine Motorola Moto 360 kaufen. So mancher Faktor mag auf den ersten Blick sicherlich positiv wirken. Am Ende wird Sie jedoch sicherlich weder der Lenovo Smartwatch Test noch der Google Smartwatch Test überzeugen können und Sie werden sich garantiert doch eine Motorola Moto 360 kaufen, auch wenn der Preis vielleicht erst einmal nicht überzeugend sein mag. Vor einem Kauf sollten Sie unbedingt auch einen Preisvergleich durchführen und sich den einen oder anderen Testbericht und dessen Bewertung durchlesen. Viele Portale haben die Moto bereits einem ausführlichen Motorola Smartwatch Test unterzogen, sodass Sie von der Erfahrung aus einem solchen Vergleich profitieren können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...