Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smartwatch Test bzw. Überblick der besten Modelle 2018 – aktuelle Modelle im Vergleich!

Smartwatch Test 2017 – aktuelle Modelle im Vergleich!Smartwatches werden immer beliebter. Denn immer mehr Verbraucher wollen Telefongespräche auch über solch eine Watch an ihrem Handgelenk annehmen und die Funktionalität ihres Smartphones damit erweitern. Wer eine Smartwatch kaufen will, muss diese allerdings nicht unbedingt mit seinem Smartphone koppeln. Schließlich hat ein unabhängiger Smartwatch Vergleich ganz klar gezeigt, dass eine immer größere Anzahl an autarken Smartwatches am Markt erhältlich ist, die mitunter sogar über einen eigenen Slot für eine SIM-Karte verfügen. Somit wird die Smartwatch in der Tat zum Handyersatz am Handgelenk. Ein Blick auf eine aktuelle Smartwatch Bestenliste zeigt, wie riesig die Auswahl aktuell ist. Damit die interessierten Verbraucher ihre Kaufentscheidung dennoch möglichst leicht fällen können, sind wir zur Stelle. Nachfolgend bieten wir daher eine umfangreiche Kaufberatung zum Thema Smartwatches an.

Smartwatch Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 211

sortieren nach:

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Was zeichnet eine Smartwatch aus?

Was zeichnet eine Smartwatch aus?Bevor wir Ihnen die Kriterien verraten, auf die es in einem unabhängigen Smartwatch Test entscheidend ankommt, möchten wir Ihnen zunächst das grundlegende Funktionsprinzip einer Smartwatch aufzeigen. Auch die Smartwatch Neuheiten funktionieren im Grunde genommen alle nach dem gleichen Prinzip. Bei einer solchen Watch handelt es sich um eine Art Mischung aus einem Smartphone und einer ganz klassischen Armbanduhr. Mitunter wird die Uhr sogar zum Smartphone, wenn sie, wie bereits angesprochen, über einen eigenen SIM-Slot verfügt. Ob es sich nun um eine Smartwatch für iPhone oder eine Smartwatch Android Wear handelt, eine Benachrichtigung über eingehende Anrufe und SMS gehört bei den gängigen Smartphones zum Standard. Bei einigen Modellen aus dem unabhängigen Smartwatch Ranking ist es sogar so, dass unmittelbar über die Smartwatch telefoniert werden kann. Dazu sind ein Lautsprecher sowie ein Mikrofon von einer ausreichend hohen Qualität erforderlich.

Generell lässt sich jedoch bereits an dieser Stelle festhalten, dass längere Telefongespräche auch weiterhin per Smartphone und nicht per Smartwatch ausgeführt werden sollen. Denn die Gesprächsqualität der meisten Smartwatches ist bisher einfach nicht ausreichend. Dennoch ist die Telefonfunktion überaus praktisch. Das ist zum Beispiel beim Sport der Fall, wenn Sie ein Telefongespräch nur ganz kurz annehmen wollen, um Ihren Lieben zum Beispiel mitzuteilen, wann Ihr Training beendet ist. Wer den Anrufer nur über eine vorrübergehende Unpässlichkeit informieren möchte, der kann eine Smartwatch dazu also prima nutzen. Viele Smartwatches lassen sich zudem als eine Art Fitnesstracker am Handgelenk einsetzen und können mitunter sogar Ihren Puls messen. Somit ergeben sich noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

Tipp! Die Verbindung stellt Ihre Smartwatch mit Ihrem Smartphone im Übrigen per Bluetooth her. Der Aufbau der Verbindung gestaltet sich in der Regel kinderleicht, so dass auch Laien mit dieser Prozedur sehr gut zurechtkommen sollten. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die maximale Reichweite der Verbindung per Bluetooth nicht zu überschreiten ist. Meist handelt es sich dabei um eine Distanz von rund zehn Metern. Über eine längere Entfernung hinweg kann Ihre Smartwatch nur schwer den Kontakt zu Ihrem Handy herstellen.

Allerdings gibt es auch Smartwatches mit WLAN. Die WLAN-Funktion sorgt wiederum dafür, dass sich die Reichweite vergrößert, solange Sie sich mit Ihrer Smartwatch und Ihrem Smartphone innerhalb des Netzwerks befinden. Ein Blick auf ein unabhängiges Smartwatch Ranking macht allerdings schnell klar, dass die WLAN-Funktion aktuell noch nicht so weit verbreitet ist. Im Vergleich dazu gibt es allerdings durchaus viele Smartwatches, die über gleich mehrere der nachfolgenden Features verfügen:

  • Schrittzähler
  • Puls- und/ oder Blutdruckmessung
  • Zeitanzeige – ein Muss, da es sich schließlich um eine Uhr handelt
  • Aktienkurse
  • Wettervorhersage
  • Mondphasen
  • Benachrichtigungen von verschiedenen sozialen Netzwerken
  • integrierte Sprachsteuerung – mit der zum Beispiel auch SMS diktiert werden können
  • Navigation – auch als Fußgänger in einer fremden Stadt oder beim Sport sehr praktisch
  • WhatsApp fähig

Vor- und Nachteile einer Smartwatch – Was spricht für und gegen eine Smartwatch?

  • Jeder unabhängige Smartwatch Test muss diese Frage zunächst beantworten. Denn bevor sie eine Smartwatch günstig kaufen, überlegen die meisten Verbraucher natürlich, inwiefern sich diese Anschaffung für Sie überhaupt lohnt. Technikfans, die sich immer die neuesten Gadgets kaufen, werden auch beim Kauf einer Smartwatch nicht lange zögern. Schließlich handelt es sich um ein spaßiges Technikspielzeug.
  • Noch dazu werden viele Smartwatches auch immer mehr zum Hingucker am Handgelenk.
  • Das gilt nicht nur für eine Smartwatch für iOS aus dem Hause Apple. Denn für seine erhabene Design-Ästhetik ist der Computerriese ohnehin bekannt. Allerdings gibt es auch immer mehr weltbekannte Modedesigner, die auf diesen Zug aufspringen und ihre eigenen Smartwatches auf den Markt bringen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer stylischen Michael Kors Smartwatch?
  • Von der Navigation über die dezente Anrufannahme oder SMS-Anzeige am Handgelenk bis hin zur Nutzung als Fitnesstracker bieten die modernen Smartwatch Testsieger ihren Nutzern eine Reihe von praktischen Features an.
  • Ein ebenso großer Einflussfaktor ist das Betriebssystems, wenn Sie eine Smartwatch kaufen möchten. Immerhin ist es so, dass nicht alle Smartwatches universal mit iOS und Android kompatibel sind. Wenn Sie also von einem iPhone auf ein Smartphone mit Android umsteigen, taugt Ihre Smartwatch für iPhone vielleicht nichts mehr. Vielmehr benötigen Sie dann eine Smartwatch Android Wear, so dass erneut Kosten für die Anschaffung einer solchen Watch auf Sie zukommen. Zum Glück geht der Trend jedoch hin zu immer mehr Smartwatch Neuheiten, die Sie sowohl als Smartwatch für iOS als auch für Android nutzen können. Allerdings ist dies durchaus etwas, worauf Sie beim Kauf gezielt achten müssen.
  • Allerdings liegt es allein an Ihnen, abzuschätzen, welchen Mehrwert Sie wirklich aus einer Smartwatch ziehen können und ob sich diese Anschaffung für Sie in der Tat lohnt. Immerhin kommt Sie eine Smartwatch deutlich teurer zu stehen als eine reguläre Armbanduhr.
  • Außerdem ist eine eher kurze Akkulaufzeit bei vielen Smartwatches leider noch ein Manko. Darauf sollten Sie in jedem unabhängigen Smartwatch Test daher unbedingt achten. Jede Nacht aufgeladen, stellt dies aber auch kein großes Problem dar.

Welche Arten von Smartwatches sind am Markt erhältlich?

Die Bauform der meisten Smartwatches ist zwar gleich, aber dennoch gibt es durchaus wichtige Unterschiede zwischen den verschiedenen Smartwatch Typen. Auch wenn die meisten Smartwatches über ein Touchscreen-Display verfügen, unterscheiden sie sich besonders hinsichtlich der Funktionsvielfalt stark. Die nachfolgende Liste soll Ihnen daher einen Überblick darüber verschaffen, was für Arten von Smartwatches überhaupt von den renommierten Herstellern vertrieben werden:

Bevor Sie sich zwischen einer Samsung Gear, Sony Smartwatch 3 oder einer Huawei Smartwatch entscheiden, gilt es zunächst zu überlegen, wie Sie Ihre Smartwatch eigentlich nutzen möchten. Denn Ihre Vorstellungen und Ansprüche entscheiden darüber, welche Smartwatch für Sie letztendlich die richtige Wahl ist. Wollen Sie Ihre Smartwatch Uhr nur zum Telefonieren oder auch beim Sport einsetzen? Ein passionierter Outdoor-Sportler wird sich in diesem Zusammenhang zum Beispiel für eine andere Smartwatch entscheiden als Menschen, die vorwiegend im Fitnessstudio trainieren. Behalten Sie dies daher bitte unbedingt im Hinterkopf.

Android oder iOS Smartwatch?

Diese Frage beantwortet sich meist von ganz alleine. Schließlich muss Ihre neue Smartwatch mit Ihrem Smartphone kompatibel sein. Dabei muss es nicht unbedingt eine Apple Smartwatch sein, nur eil Sie ein Apple Handy besitzen. Vielmehr gibt es inzwischen auch eine Reihe von anderen Smartwatch Herstellern, die iOS-kompatible Uhren für Sie im Angebot haben. Zum Glück ist an dieser Stelle festzuhalten, dass die Anzahl der Smartwatch Apps für iOS und Android nahezu gleich ist.

Tipp! Allerdings hängt es von Ihrer Smartwatch ab, ob Sie darauf überhaupt Smartwatch Apps installieren können. Nicht immer ist das der Fall und die Apps sind manchmal auf Ihrem Smartphone zu installieren, um dann über die Smartwatch darauf zurückzugreifen.

Vor dem Kauf sollten Sie daher auch darauf achten, wie viele Apps auf Ihrer neuen Smartwatch bereits vorinstalliert wurden, da Ihnen dies auch verrät, welchen Nutzen Sie aus solch einer Uhr ziehen können. Von der YouTube App über die Runtastic App gibt es viele Apps, die Sie besonders interessieren könnten. Bedenken Sie diesen Punkt daher ebenfalls beim Kauf und führen Sie regelmäßig ein Software Update durch, um immer die neuesten Apps auf Ihrer Smartwatch installieren zu können.

Worauf kommt es beim Kauf einer Smartwatch an?

Ob Sie nun eine LG Smartwatch, eine Samsung Smartwatch, eine Sony Smartwatch oder eine Apple Smartwatch günstig kaufen möchten, ein Smartwatch Vergleich ist sicherlich sehr sinnvoll. Denn so können Sie sich einen Überblick über das aktuelle Angebot am Markt verschaffen und Ihre ganz eigene Smartwatch Bestenliste erstellen. Doch welche Kriterien spielen dabei eine Rolle? Wie bereits angesprochen, sollten Sie genau überlegen, welche Art der Smartwatch für Sie überhaupt die richtige ist.

Worauf kommt es beim Kauf einer Smartwatch an?Darf es eine Smartwatch für Kinder, eine Smartwatch für Damen oder eine Smartwatch mit Pulsmesser für Sie sein? Benötigen Sie vielleicht eine Smartwatch mit SIM Karte, damit Sie diese unabhängig von Ihrem Smartphone nutzen können? Sobald Sie diese Grundsatzentscheidung erst einmal getroffen haben, möchten wir Sie dazu anregen, beim Kauf auch auf die nachfolgenden Faktoren zu achten:

  • die Akkulaufzeit
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis
  • das Design
  • das Gewicht der Smartwatch (möglichst leicht, um einen hohen Tragekomfort zu garantieren)
  • ob sich das Armband bei Bedarf auswechseln lässt (gerade bei Smartwatches, die Sie auch beim Sport tragen möchten, sowie für Modefans zu empfehlen)
  • das Material – Edelmetall/ Metall oder Edelstahl Smartwatch oder Smartwatch aus Kunststoff
  • Smartwatch wasserdicht
  • eine möglichst einfache und komfortable Bedienung
  • angebotene Funktionen – zum Telefonieren, als Fitness Armband, als Sport Smartwatch, mit Pulsmesser, etc.
  • Kompatibilität mit Ihrem Smartphone – achten Sie auf das Betriebssystem

Tipp: Wenn Sie eine Smartwatch suchen, die sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel ist, dann ist eine Pebble Smartwatch für Sie wohlmöglich eine sehr gute Wahl. Das ist darauf zurückzuführen, dass dieser Anbieter seit jeher Smartwatches produziert, die für beide Betriebssysteme genutzt werden kann. Neben einer Pebble Smartwatch könnte auch eine LG Smartwatch für Sie in diesem Zusammenhang interessant sein. Denn im Uhren Shop finden Sie inzwischen auch eine Hybrid Smartwatch dieser Marke, die plattformübergreifend genutzt werden kann.

Bevor wir Ihnen verraten, welche Marken sich in den Augen vieler unabhängiger Testberichte auf der Suche nach einer LTE Smartwatch sehr gut geschlagen haben, möchten wir auf die wichtigsten Kriterien beim Kauf nun im Detail eingehen. Sonst wäre unser Smartwatch Uhr Ratgeber schließlich nicht vollständig.

Kriterium Hinweise
Akkulaufzeit Zur Akkulaufzeit Ihrer neuen Smartwatch sollten Sie wissen, dass ein kleineres Display weniger Strom verbraucht. Die WLAN und GPS-Funktionen einer Smartwatch erhöhen hingegen den Stromverbrauch, der daher immer in Relation zu diesen Features einer Smartwatch zu sehen ist. Wenn Sie hingegen Abstriche bei einigen Smartwatch Features machen und eine niedrige Helligkeit einstellen, können Sie die Akkulaufzeit Ihrer Smartwatch mit diesen Tricks sogar gezielt verlängern. Eine Smartwatch mit langer Akkulaufzeit lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie Ihre Smartwatch den ganzen Tag über ohne ein zwischenzeitliches Aufladen nutzen möchten.
Zur Bedienung Ihrer neuen Smartwatch sollten Sie hingegen wissen, dass verschiedene Systeme zur Auswahl stehen.
Bedienung und Sprachsteuerung Mitunter lassen sich die Smartwatches über ein Touch-Display oder aber über Bedienknöpfe, die meist an der Seite der Uhr zu finden sind, bedienen. Bei einigen Smartwatches werden diese beiden Technologien hingegen kombiniert. Auch die Sprachsteuerung ist möglich. Allerdings gibt es keine Smartwatch, die sich nur über die Sprache und nicht auch per Display oder Knopf bedienen lässt. Wie groß oder klein Ihres Smartwatch ist, hängt im Übrigen auch von der Größe des Displays ab. Wenn es sich um eine Smartwatch handelt, die nur per Knopfdruck zu bedienen ist, ist von einem analogen Modell die Rede. Eine Smartwatch analog unterscheidet sich also vor allem beim Smartwatch Ziffernblatt von einer Smartwatch digital. Dabei entscheiden Sie allein, ob Sie ein klassisches Ziffernblatt bevorzugen. Selbst bei den digitalen Smartwatches lässt sich das Ziffernblatt vielfach so programmieren, dass dort die regulären Zeiger einer Uhr angezeigt werden.
Design und Materialien Zum Schluss wollen wir auch zum Design Ihrer neuen Fossil Smartwatch, Casio Smartwatch oder Fitbit Smartwatch noch etwas sagen. Ob Sie sich nun für eine Smartwatch mit WhatsApp, eine Smartwatch mit Kamera oder eine Outdoor Smartwatch mit GPS entscheiden, das Design ist und bleibt eine Frage des persönlichen Geschmacks. Dabei zeigen die Erfahrungsberichte und Bewertungen vieler Verbraucher auf, dass eine Smartwatch mit einem Armband aus Kunststoff beim Sport sehr praktisch ist. Schließlich werden Sie viel schwitzen.

Außerdem gibt es eine spezielle Smartwatch für Frauen und für Herren. Im Vergleich zu den Unisex Smartwatches unterscheidet sich das Design bei diesen Smartwatches abhängig vom Geschlecht. Ob ein Armband aus Leder, eine Smartwatch in rund oder oval oder eine Smartwatch mit Wechselarmband, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Vor allem Smartwatches in den folgenden Farben erfreuen sich bei vielen modebewussten Verbrauchern einer immer größeren Beliebtheit:

  • Rosegold
  • Gold
  • Rose
  • Silber
  • Weiß
  • Schwarz
  • Bunt (lila, grün, rot, orange, gelb, etc.)

Smartwatch oder Fitness Uhr?

Smartwatch oder Fitness Uhr?Auch diese Frage werden sich viele Interessenten sicherlich stellen. Dabei sollten Sie wissen, dass eine vollwertige Fitness Uhr Ihren Blutdruck und Ihre Herzfrequenz meist genauer messen kann und über einen besseren Pulsmesser verfügt als eine Smartwatch.

Ob beim Schwimmen, Laufen oder Joggen, professionelle Athleten setzen häufig auf eine Fitness Uhr, die ohne die Smartwatch-Funktionalität auskommt. Für viele Hobbysportler, die sich ohnehin eine Smartwatch zulegen möchten, bedarf es jedoch keiner gesonderten Fitness Uhr. Denn es gibt inzwischen ausreichend Smartwatches mit ausgeklügelten Fitnessfunktionen.

Mit welchen Smartwatch Marken haben viele Verbraucher gute Erfahrungen gemacht?

Besonders aus China werden immer mehr Smartwatches billig nach Deutschland verkauft. Nicht jeder Kunde möchte sich aber auf eine No Name Smartwatch einlassen. Wenn Sie sich daher einen Überblick über die renommierten Hersteller am Markt verschaffen wollen, sind Sie hier goldrichtig. Wir können jedoch nur die generelle Empfehlung aussprechen, dass sich die Smartwatches der folgenden Marken anbieten. Die finale Kaufentscheidung liegt schließlich bei Ihnen.

Ob Sie sich nun für eine Q Marshal, Q Founder, Gear S, Vivoacgtive HR, DZ09, GT08, U80, U8 oder eine Utraslim 3G Smartwatch eines anderen Herstellers entscheiden, wie Sie sehen warten viele Modelle im Online Shop auf Sie. Von der Classic bis hin zur Premium Elegant Smartwatch lässt sich bestimmt auch das passende Modell für Ihr Handy finden. Gebraucht sollten Sie eine Smartwatch für Ihr Handgelenk allerdings besser nicht bestellen. Denn auch wenn der Smartwatch Preis dann meist günstiger ist, können Sie nicht wissen, wie lang die restliche Lebensdauer der jeweiligen Smartwatch ausfällt. Ob bei eBay, Real, OTTO, Saturn oder Media Markt, unter 150 Euro können Sie eine Smartwatch vor allem dann kaufen, wenn Sie sich für die Angebote der chinesischen Marken entscheiden.

Billig sichern Sie sich eine Smartwatch, die kompatibel mit iPhone, Windows 10 oder Android ist auch dann, wenn Sie einen Preisvergleich machen. Die Kosten für die Lieferung und den Versand der Geräte bedenken Sie dabei am besten von Anfang an. Bei einer Smartwatch mit Vertrag von

  • O2,
  • Vodafone oder
  • der Deutschen Telekom

sind mitunter Ersparnisse bei den Anschaffungskosten möglich, wobei Sie im Gegenzug allerdings eine Vertragsbindung für bis zu zwei Jahre eingehen. Falls Sie eine Smartwatch ohne Vertrag kaufen, sollten Sie sich auf Kosten zwischen 100 und 400 Euro einstellen. Die High-End-Modelle aus dem Hause Apple können hingegen deutlich mehr kosten. Gleiches gilt auch für die Luxusmodelle unter den Smartwatches, wie zum Beispiel den smarten Uhren von TAG Heuer, die über 10.000 Euro kosten können. Verschaffen Sie sich am besten eine aktuelle Übersicht über die Preise, um Ihre eigene Smartwatch Rangliste zu erstellen.