Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Verbrennungsgefahr durch Smartwatch?

Mamyok SmartwatchesSmartwatches sind mittlerweile ein sehr wichtiges Gadget geworden. Nicht zuletzt dank der vielfältigen Möglichkeiten und der optimalen Kombination zum Smartphone ist eine Smartwatch aus dem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch was kann mit einer Smartwatch alles geschehen? Gibt es gesundheitliche Bedenken, die der Nutzer haben muss? Gerade im Hinblick auf die körperliche Verfassung machen sich einige Nutzer schnell ein paar Gedanken. Besteht eine Verbrennungsgefahr durch eine Smartwatch bzw. ist dies realistisch?

Basis Peak Smartwatch von Intel zurückgerufen

Verbrennungsgefahr durch Smartwatch?Im Jahr 2016 wurde die Smartwatch Basis Peak von der Firma Basis (Intel Tochterunternehmen) vom Hersteller offiziell zurückgerufen. Laut damaligen Informationen konnte diese überhitzen und hätte zu leichten Verbrennungen führen können. Die Ladestation könnte ebenfalls überhitzen, weshalb der Hersteller hier einen Rückruf eingeleitet hatte.

» Mehr Informationen

Bei der Basis Peak Smartwatch handelte es sich um eine Smartwatch, die den Puls, die Hauttemperatur, Bewegungen und die Schweißproduktion messen konnte. Diese Smartwatch besaß damit mehr Sensoren als andere Modelle im Smartwatch Segment. Allerdings gab es hier Probleme mit der Hitzeentwicklung, denn diese konnte schnell zu heiß werden. Aus diesem Grund rief der Hersteller die Smartwatch zurück. Die Begründung war, dass diese zu Verbrennungen, Schmerzen und gar Blasenbildungen führen könnte. Nutzer der Smartwatch Basis Peak wurden daher dazu aufgerufen, die Smartwatch abzulegen und diese zurückzugeben. Nach Angaben des Herstellers soll es sich damals nur um rund zwei Prozent der verkauften Uhren gehandelt haben. Allerdings wollte der Hersteller lieber auf Nummer sichergehen und rief daher die Smartwatches vorsichtshalber zurück.

Produkt Basis Peak Uhr
Problem mögliche Überhitzung der Smartwatch
mögliche Folgen leichte Schmerzen durch Blasenbildung oder Verbrennungen

Übrigens: Parallel zum Rückruf hatte der Hersteller auch ein Softwareupdate angekündigt. Allerdings kam es dann nicht mehr dazu, weshalb die Geräte in den Rückruf gingen. Die Nutzer der Smartwatch haben dann problemlos und anstandslos ihr Geld gegen die Rückgabe der Smartwatch zurückerhalten.

Andere Smartwatches betroffen?

Wer sich nun fragt, ob dies ein Einzelfall ist oder ob es hier noch weitere Fälle gibt, der kann beruhigt sein. Bisher ist kein weiterer Fall bekannt, wo andere Smartwatches mit einem ebenfalls so triftigen Problem versehen waren. Generell ist nicht davon auszugehen, dass eine Smartwatch zu heiß werden kann und damit Verbrennungen hervorrufen kann. Generell sind Smartwatches ähnlich wie Smartphones sehr hochsensible Geräte, die allesamt auf Herz und Nieren geprüft worden sind. Somit besteht hierbei keine direkte Gefahr, nur weil die Smartwatch am Handgelenk getragen wird.

» Mehr Informationen

Fazit

Eine Smartwatch ist nichts weiteres als eine moderne Uhr mit Zusatzfunktionen. Sorgen muss man sich hierbei nicht, denn die technischen Aspekte werden bei allen Modellen verschiedener Hersteller auf Herz und Nieren geprüft. Auch gibt es gewisse Anforderungen, die jedes Gerät im Hinblick auf die Sicherheit erfüllen muss. Sogenannte Wearables werden in den kommenden Jahren immer wichtiger werden, denn gerade diese Geräte sorgen für sehr gute Möglichkeiten im Umgang mit der eigenen Gesundheit. Es ist gut möglich, dass hierbei in naher Zukunft auch Krankenkassen bzw. Ärzte und dergleichen von Daten der Smartwatch profitieren können. Der zuvor erwähnte Fall mit der zurückgerufenen Smartwatch kann als Einzelfall betrachtet werden, der letztlich in jedem Bereich vorkommen kann. Es gab zudem auch schon Smartphones auf dem Markt, die ebenfalls überhitzen konnten und daraufhin aus dem Verkehr gezogen wurden.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen