Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Höhenmesser – nicht nur für Bergsteiger ein sinnvoller Teil der Ausrüstung 

Höhenmesser Höhenmesser gibt es als separate Geräte oder integriert in eine Sportuhr oder Smartwatch. Die ermittelte Höhe kann vor allem auf Wandertouren oder beim Bergsteigen eine echte Orientierungshilfe sein. Ebenfalls gerne auf Höhenmesser greifen Rennradler und Mountainbiker zurück. Dies hilft nicht nur bei der Orientierung auf der Strecke, sondern kann ebenfalls für den Grad der Trainingsintensität genutzt werden. Die Methoden, um die genaue Höhe zu bestimmen, unterscheiden sich von Gerät zu Gerät. Üblich ist GPS, doch auch ein integriertes Barometer ist möglich. Erfahren Sie nachstehend, wie genau ein Höhenmesser funktioniert und zwischen welchen zwei Messmethoden unterschieden wird. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Hersteller die besten Höhenmeter anbieten und wo Sie diese für besonders günstige Preise erhalten.

Höhenmesser Test 2020

Von wem Höhenmesser besonders häufig genutzt werden

Höhenmesser Höhenmesser, oder auch Altimeter, gelten noch heute als typischer Ausrüstungsgegenstand für Bergsteiger und Steilwandkletterer. Mittlerweile greifen jedoch auch andere Sportler wie Radfahrer, Mountainbiker, Wanderer oder Jogger auf die Ermittlung der Höhe mittels Gerät zurück und auch bei Amateursportlern oder Outdoorliebhabern findet man den einen oder anderen mit einer Uhr mit Höhenmesser am Handgelenk.

» Mehr Informationen

Unterschieden werden muss hier zwischen einem eigenständigem Gerät und einer Armbanduhr mit Höhenmesser. Eigenständige Geräte enthalten in einem Höhenmesser Test zumeist einen Karabinerhaken und können damit am Bergsteigergürtel oder der Bergsteigerweste befestigt werden. Gelegentlich ist auch eine Vorrichtung für eine Befestigung um den Hals herum vorhanden.

Neben der Höhe werden bei vielen Geräten außerdem Temperatur, Uhrzeit und Luftfeuchtigkeit auf dem Display angezeigt und der Höhenmesser kann zusätzlich als Kompass genutzt werden. Eine Uhr mit Höhenmesser hingegen wird stets am Handgelenk befestigt und eignet sich sowohl für Profis als auch für Amateure. In einem Höhenmesser Uhr Test handelt es sich für gewöhnlich nicht um eigenständige Geräte, sondern um eine multifunktionale Sportuhr / Smartwatch mit diversen weiteren Features. Zu diesen weiteren Features einer Höhenmesser Uhr zählen unter anderem:

  • Digitaluhr
  • Schrittzähler
  • Puls- / Herzfrequenzmesser
  • Kalorienzähler
  • Aufzeichnung von Geschwindigkeit und Strecke

Wie funktioniert ein Höhenmesser?

Um die Funktionsweise erläutern zu können, muss auch hier zwischen den eigenständigen und den in eine Uhr integrierten Geräten unterschieden werden. Eigenständige Geräte funktionieren in einem Höhenmesser Test zumeist mit Hilfe des Luftdrucks, eine Höhenmesser Uhr hingegen mit Hilfe von GPS. Für alle, die sich näher mit den verschiedenen Messmethoden auseinandersetzen möchten, dient die nachstehende Tabelle als erste Hilfestellung:

» Mehr Informationen
Messmethode Funktionsweise
Mittels Barometer Höhenmesser mit integriertem Barometer ermitteln die Höhe mit Hilfe des Luftdrucks. Als Referenz gilt dabei der Luftdruck am Meeresspiegel und im Allgemeinen gilt physikalisch, dass der Luftdruck mit steigernder Höhe sinkt. Vorteil dieser Messmethode ist, dass sie recht genau ist. Insbesondere bei Wanderern, die den Luftdruck während einer Tour gelegentlich an einer Stelle mit bekannter Höhe in das Gerät eingeben, täuscht sich die Anzeige des Altimeters nur um sehr wenige Meter. Nachteil ist, dass die Geräte regelmäßig kalibriert werden müssen.
Mittels GPS-Signal Bei einem Höhenmeter mit einer Messmethode via GPS wird der genaue Standort durch die Signale verschiedener Satelliten ermittelt. Um die Angabe der genauen Höhe sicherzustellen, benötigt das Gerät oder die Höhenmesser Uhr ein Signal von vier Satelliten oder mehr. In bestimmten Gegenden ist dies nicht gegeben und die Angaben sind daher sehr ungenau. In einem Höhenmesser Uhr Test waren für Störungen des Signalempfangs vor allem dichte Wälder, tiefe Schluchten und sehr bewölktes Wetter verantwortlich.

Hinweis: Wer bei schlechtem Wetter oder in sehr abgelegenen Regionen unterwegs ist und die Höhe messen möchte, für den ist ein Altimeter mit integriertem Barometer daher die beste Wahl. Wer nur kleinere Touren als Wanderer im Mittelgebirge plant oder effektiv Joggen, Fahrradfahren oder eine andere Sportart trainieren möchte, der greift eher zu einem Modell mit GPS-Empfang.

Welche Arten von Höhenmessern gibt es?

Bei der klassischen Variante mit integriertem Barometer ist die Auswahl auf Farben oder Design nicht sehr groß und auch Geräte, die sich ausschließlich auf die Ermittlung der Höhe beschränkten und mit einem GPS-Empfänger ausgestattet sind, ähneln stets einem kompakten Navigationssystem. Etwas größer ist die Auswahl, wenn Sie sich für eine Uhr mit Höhenmesser und zusätzlichen Funktionen (Pulsuhr mit Höhenmesser, Schrittzähler, Herzfrequenzmesser, etc.) entscheiden.

» Mehr Informationen

Eine Armbanduhr mit Höhenmesser gibt es sowohl als Digitaluhr, als auch als Uhr mit Ziffernblatt. Das Armband ist in einem Test nur selten aus Leder, da die meisten Uhren für den Sport konzipiert wurden. Eher häufiger anzutreffen sind Materialien wie Silikon oder Kunststoff. Diese Uhren sind zumeist auch wasserdicht, sodass Sie auch bei Regen und Unwetter problemlos die Höhe messen können.

Vor- und Nachteile von Höhenmessern im Überblick

  • perfekt für Bergsteiger, Wanderer und andere Sportler in bergigen Gegenden
  • Planen der Trainingsintensität für Ausdauersportler
  • Uhren mit Höhenmesser bieten zusätzliche Features (z.B. Pulsuhr mit Höhenmesser)
  • Auswahl zwischen verschiedenen Messmethoden und Modellen
  • Modelle mit GPS liefern bei schlechtem Signalempfang nur ungenaue Ergebnisse
  • Höhenmesser mit integriertem Barometer müssen regelmäßig nachjustiert werden

Bester Höhenmesser: welche Marken die Kunden überzeugen

Eigenständige Geräte für die Höhenmessung gibt es von einer überschaubaren Menge an Anbietern. Für eine Smartwatch mit integriertem Höhenmesser hingegen ist die Bandbreite an Herstellern ein wenig größer. Fasst man die Erfahrungen und die Testberichte von Sportlern zusammen, so überzeugen unter anderem die folgenden Marken:

» Mehr Informationen
  • Tbest
  • TFA Dostmann
  • Zerone
  • AIHOME
  • Suunto
  • Surewatch
  • Sunroad
  • Smart Watch
  • spovan
  • Zer one
  • Casio
  • Technoline
  • EZON

Ein sehr guter Höhenmesser als zusätzliches Equipment kostet in der Regel zwischen 20 und 40 Euro. Soll es eine Höhenmesser Uhr mit zusätzlichen Funktionen sein, so beginnen die Preise zwischen 30 und 40 Euro und reichen im High-End-Bereich Preise von bis zu 300 Euro.  Für kleinere Wandertouren genügen die günstigen Modelle definitiv und gehen aus dem einen oder anderen Vergleich sogar als Testsieger hervor.

Wo Sie beim Höhenmesser kaufen sparen können

Höhenmesser gibt es im herkömmlichen Laden für Sportbedarf nur selten und auch in speziellen Outdoorgeschäften ist das Angebot an Marken und Modellen zumeist sehr klein. Ideal ist die Suche nach einem passenden Gerät in einem Uhren Shop im Internet. Die Größe des Sortiments der meisten Anbieter ist für einen Preisvergleich ausreichend groß und mit einem freien Versand beim Bestellen lassen sich weitere Kosten sparen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Wer auf der Suche nach einem Profigerät ist, weil er eine längere und/oder extreme Tour plant, der sollte sich von einem versierten Sportler oder Händler beraten lassen. Kontaktieren Sie hierfür am besten den jeweiligen Shopbetreiber. Dieser wird Sie für gewöhnlich entweder selbst beraten können oder an eine entsprechende Person weiterleiten.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Höhenmesser – nicht nur für Bergsteiger ein sinnvoller Teil der Ausrüstung 
Loading...

Neuen Kommentar verfassen