Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Mechanische Uhren – Relikte aus vergangener Zeit oder moderner Luxus

Mechanische UhrenDie Armbanduhr ist noch gar nicht so alt. Das erste Exemplar fertigte Abraham-Louis Breguet im Jahre 1810. Gut einhundert Jahre später wurde die Automatikuhr entwickelt und in den 1970 Jahren überschwemmten preisgünstige Quarzuhren den Markt. Doch obwohl der mechanischen Armbanduhr nur circa 160 Jahre blieben, sich zu etablieren, hat sie bis heute viele Liebhaber. Nicht umsonst führen namhafte Schweizer Hersteller wie Certina mechanische Uhren in ihrem Sortiment. Durch ihre aufwendigere Fertigungsweise ist eine hochwertige, mechanische Uhr nicht unbedingt billig zu haben. Als besonderes Werk der Uhrmacherkunst kann sie sogar als Wertanlage dienen. Im nachfolgenden Text zeigen wir Ihnen den Unterschied zwischen mechanischer Uhr und Quarzuhr. Wir machen Sie mit der Verschiedenheit von Automatik- und Handaufzug vertraut. Und warum Sie Ihre mechanische Uhr online bestellen sollten, erfahren Sie ebenfalls.

Mechanische Uhr Test 2020

Der Vergleich: mechanische Uhr versus Quarzuhr

Mechanische UhrenOb eine puristisch gehaltene Uhr mechanisch oder elektronisch funktioniert, fällt dem Laien auf den ersten Blick nicht auf. Denn die Mechanik befindet sich im Inneren der Uhr hinter dem Ziffernblatt verborgen. Beide Zeitmesser sind sowohl

» Mehr Informationen
  • als Damenuhren, wie auch
  • als Herrenuhren

erhältlich. Auch einen Chronograph zum Stoppen der Zeit können Sie bei beiden Modellen finden.

Dass es neben der differenten Uhrenmechanik jedoch weitere zahlreiche Unterschiede gibt, zeigt Ihnen die Tabelle.

Mechanische Uhren Quarzuhren
Die Uhr wird durch Bewegung (Drehen von Hand oder durch Bewegung des Arms) aufgezogen. Die elektronische Uhr funktioniert mit Batterien.
Die mechanische Uhr ist umweltfreundlich. Batterien schaden der Umwelt.
Laut einem mechanische Uhren Test sind Gangabweichungen von Sekunden nicht ungewöhnlich. Quarzuhren punkten mit hoher Ganggenauigkeit.
Sehr gute mechanische Uhren mit Chronograph dienen Liebhabern gerne als Statussymbol. Die Quarzuhr ist ein zeitgemäßer Gebrauchsgegenstand.
Die teure Uhr ist ein Artikel erstklassiger Handwerkskunst. Die Quarzuhr ist günstig und ein Produkt der Massenfertigung.
Mechanische Uhren werden besonders gerne von Liebhabern und Sammlern als Wertanlage gekauft. Quarzuhren sind für jedermann erschwinglich und eignen sich als massenkompatibel nicht zur Wertanlage.
Bekannter Hersteller hochwertiger Uhren: Rolex Bekannter Hersteller hochwertiger Uhren: DKNY

Tipp: Möchten Sie eine mechanische Uhr als Wertanlage erwerben, sollte sie nicht nur von einem renommierten Hersteller stammen, sondern auch ein Zertifikat besitzen. Alte Uhren, die Sie beispielsweise in einem Nachlass entdecken, können Sie beim Uhrmacher schätzen lassen.

Mechanische Uhren mit Automatik oder mit Handaufzug

Funktioniert eine Uhr mechanisch, muss sie aufgezogen werden, damit sie nicht stehen bleibt. Entweder geschieht das von Hand, indem Sie an einem Rädchen drehen, oder die mechanische Uhr zieht sich durch die Bewegung Ihres Arms automatisch auf. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile.

» Mehr Informationen
Mechanische Uhren mit Handaufzug Automatik-Uhren
  • Die Uhr ist umweltfreundlich, denn sie funktioniert mit Muskelschmalz und nicht mit Batterien.
  • Aufgrund der Konstruktion ist ein sehr flaches Gehäuse möglich. Sie eignen sich wunderbar als schicke Damenuhren.
  • Die Uhr in Premium-Qualität läuft selbst ohne Aufziehen bis zu acht Tage.
  • Die Mechanik ist sehr robust, weshalb die Uhr mit einer hohen Lebensdauer punktet.
  • Damit sie nicht stehen bleibt, muss die Armbanduhr regelmäßig, aktiv von Hand aufgezogen werden.
  • Leider lässt die Genauigkeit oft zu wünschen übrig. Selbst Abweichungen von mehreren Minuten sind möglich.
  • Auch die Automatik-Uhr ist umweltfreundlich und benötigt keine Batterien.
  • Damit die Uhr nicht stehen bleibt, müssen Sie nicht aktiv tätig werden. Es reicht, wenn Sie die Armbanduhr im normalen Alltag am Arm tragen. Durch Ihre Armbewegungen zieht sie sich selbstständig auf.
  • Automatik-Uhren sind in etwas kleinerem Format als Damenuhren und in größerer Ausführung als Herrenuhren erhältlich.
  • Weil ihre Mechanik sehr widerstandsfähig ist, begeistern die Uhren mit Langlebigkeit.
  • Wie ein mechanische Uhren Test zeigt, ist die Ganggenauigkeit bei der Automatik-Uhr besser, als bei der mechanischen Uhr mit Handaufzug, aber schlechter, als bei der Quarzuhr.
  • Bleibt die Uhr zu lange in einer Schublade liegen, verharzen die Öle und sie zieht sich nicht mehr auf. Dann muss der Uhrmacher ran.

Was macht die mechanische Uhr zum Luxus-Chronometer?

Auch wenn die mechanische Uhr mit viel weniger Extras aufwarten kann, als ein elektronischer Zeitmesser, ist sie nicht immer günstig zu haben. Für Liebhaber sind daher Preise bis 500 Euro wahre Schnäppchen, denn für die besten mechanischen Uhren müssen Sie einige tausend Euro hinlegen. Dabei sind es nicht die kleinen Extras, wie Taschen oder Schatullen, die hochwertige mechanische Uhren so teuer machen.

» Mehr Informationen

Tipp! Wenn das Armband aus Leder besteht, stellt es ebenfalls keinen großen Kostenfaktor dar. Allerdings fertigen gerade bekannte Luxus-Marken wie Rolex oder Breitling nicht nur das Armband, sondern auch das Gehäuse der Uhren gerne aus einem edlen Material. Bestehen die mechanischen Uhren für Damen oder Herren aus Gold, schlägt sich das natürlich in den Kosten nieder.

Hinzukommt, dass selbst die kleinste Armbanduhr ein hoch kompliziertes Uhrwerk besitzt, das bei sehr teuren Luxus-Uhren noch von Hand hergestellt wird. Daher können jährlich nur eine bestimmte Anzahl der exklusiven Zeitmesser gefertigt werden, was ebenfalls den Preis erhöht. Wer außerdem bedenkt, dass der Uhrmacher für die Handanfertigung einer Uhr ein großes Können aufweisen muss, wundert sich nicht mehr über die enormen Preise, die teilweise für mechanische Uhren aufgerufen werden.

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie bekannte Uhrenmarken, bei denen die mechanische Uhr zum Sortiment gehört.

  • Armani
  • Bering Boccia
  • Tudor
  • Victorinox
  • Festina
  • Citizen
  • Steinhart
  • Glashütte
  • Rolex
  • Certina

Online mechanische Uhren kaufen – eine gute Idee

Im Sale eines Uhrengeschäfts vor Ort eine preisgünstige, mechanische Uhr zu ergattern, die genau Ihren Erwartungen entspricht, ist fast schon wie ein Sechser im Lotto. Denn schließlich möchte der Uhrenhändler jedem etwas bieten, und führt daher nicht ausschließlich mechanische Uhren im Sortiment. Weil außerdem seine Lagerkapazität auch ihre Grenzen hat, ist die Auswahl wesentlich geringer, als online im Uhren Shop.

» Mehr Informationen

Hier finden Sie beste mechanische Uhren verschiedener Hersteller nebeneinander in einer Übersicht. Bei einem Vergleich der Produktbeschreibungen, stellen Sie rasch fest, ob die vorgestellte Uhr Ihren Erwartungen entspricht. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie sich jedoch nicht allein auf die Händlerbeschreibungen verlassen. Lesen Sie zusätzlich allgemeine Empfehlungen, die sich ebenfalls im Internet finden lassen.

Auch das Schmökern in einem offiziellen Test zu mechanischen Uhren für Damen und Herren kann nicht schaden. Die Testberichte geben Ihnen Aufschluss, worauf Sie beim Kauf achten müssen. Haben Sie alle Angebote studiert und dabei die Erfahrungen anderer Käufer berücksichtigt, können Sie nach einem abschließenden Preisvergleich Ihren persönlichen Testsieger küren. Per Versand wird er Ihnen problemlos und unkompliziert direkt nach Hause geliefert.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Mechanische Uhren – Relikte aus vergangener Zeit oder moderner Luxus
Loading...

Kommentar veröffentlichen