Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Militäruhren – robuste Uhren für Outdoorliebhaber

MilitäruhrenDie ersten Armbanduhren wurden für den Einsatz beim Militär erfunden. Davor waren lediglich Taschenuhren erhältlich, die sich für den Einsatz als Militär oder Armee Uhr jedoch nur wenig eigneten. Die Uhrmacher der damaligen Zeit entwickelten im Laufe der Jahre spezielle Uhren, die auch heute noch die typischen Eigenschaften wie ein besonders robustes Uhrenglas, eine schnell ersichtliche Anzeige des Ziffernblattes und ein Mindestmaß an Wasserdichte aufweisen. Nachstehend wurden Ihnen alle wichtigen Informationen rund um die Militäruhr zusammengefasst. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über übliche Eigenschaften und erfahren, wo Sie eine sehr gute Militäruhr günstig erhalten.

Militäruhr Test 2020

Die Geschichte der Militäruhr

MilitäruhrenWie der Name bereits vermuten lässt, haben Militäruhren ihren Ursprung in bei Offizieren und Soldaten, also in der Armee. Getragen und genutzt wurden die ersten Modelle in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Mit Hilfe dieser Uhren wurden die Einsätze geplant und abgestimmt. Spätestens im 2. Weltkrieg wurden die Offiziere aller beteiligten Nationen (Deutschland, Russland, Frankreich, etc.) mit einer robusten und hochwertigen Militäruhr ausgestattet, da sie ähnlich dem Tarnanzug oder Schutzhelm zur Standardausrüstung gehörten. 

» Mehr Informationen

Erst mit der Notwendigkeit von Uhren für das Militär oder Flieger zur Orientierung während Einsätzen oder Manövern wurde das Armband für Uhren überhaupt erfunden. Eingang in die allgemeine Bevölkerung fanden Uhren mit Armband vor allem für Herren erst nach dem 2. Weltkrieg. Davor waren lediglich Damenuhren, die mit einem Armband versehen waren, üblich und galten als Schmuckgegenstand. 

Wodurch zeichnet sich eine Militäruhr aus?

In einem Militäruhren Test verfügen moderne Modelle auch heute noch über viele Funktionen, wie sie damals von Offizieren oder heute von Offizieren der Bundeswehr im Falle vom Ausfall der technischen Geräte genutzt werden. Zu diesen Funktionen gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Barometer
  • Kompass
  • Höhenmesser
  • Extreme Robustheit
  • Stoppuhr
  • Datumsanzeige

Im Laufe der Jahre hinzugekommen sind außerdem moderne Funktionen für den Outdoor- und Campingbereich. Neue Funktionen sind beispielsweise:

  • GPS-Funktion
  • Wasserdichte
  • Leuchtanzeige

Tipp: Zudem haben Sie heute die Wahl zwischen einer Anzeige analog oder einer Anzeige digital. Eine echte Flieger Uhr oder Bundeswehr Uhr verfügt in einem Militäruhren Test  nur sehr selten über eine Digitalanzeige.

Welche Uhrentypen einer Militäruhr gibt es?

Militäruhren unterscheiden sich in erster Linie durch das Uhrwerk. Üblich in herkömmlichen Uhren sind vor allem Quarzwerke. In früheren Zeiten griff man für eine Militär oder Armee Uhr für die Männer in Uniform jedoch eher auf ein mechanisches Uhrwerk zurück. Die genauen Unterschiede zwischen den drei wesentlichen Mechanismen eines Uhrwerks werden für Sie in der nachstehenden Tabelle erläutert:

» Mehr Informationen
Art des Uhrwerks Mechanismus
Handaufzugsuhren Uhren mit Handaufzug verfügen über keinerlei Batterie und gelten als die klassischsten Uhrwerke überhaupt. Spätestens nach zwei bis drei Tagen sollten die Uhren per Hand an der Krone aufgezogen werden. Bei der Bundeswehr oder als moderne Militäruhr kommen diese Uhrwerke üblicherweise heute nicht mehr zum Einsatz.
Quarzuhren Quarzuhren werden mit Hilfe einer Batterie betrieben und müssen nicht aufgezogen werden. Handelt es sich um eine Funkuhr, so müssen Sie sich nicht einmal um das Ein- oder Umstellen der Uhr kümmern. Diese batteriebetriebenen Modelle kamen in den 1970er Jahren auf den Markt und machen seither den größten Teil der verkauften Herrenuhren und Damenuhren für das Handgelenk aus. Auch in einem Militäruhren Test handelt es sich bei den meisten Modellen um Uhren mit einem Quarzwerk.
Automatikuhren Alte Militäruhren für Herren sind in der Regel mit einem Automatikwerk ausgestattet. Uhren oder Militäruhren Automatik müssen ebenfalls nicht per Hand aufgezogen werden, da sie sich durch die Bewegungen des Handgelenks von alleine aufziehen. Nachteil von Militäruhren Automatik ist allerdings, dass sie regelmäßig getragen werden müssen. Je nach Modell bleibt selbst eine beste Militäruhr nach zwei bis drei Tagen ohne den Schwung der Körperbewegungen stehen, sofern sie nicht in einem Uhrenbeweger gelagert wird.

Uhrensammler unterteilen alte Modelle für Männer beim Militär vor allem in:

  • Schweizer Militäruhren
  • Russische Militäruhren
  • Deutsche Militäruhren
  • Französische Militäruhren

Die besten Militäruhren bekannter Uhrenhersteller im großen Vergleich

Militäruhren gehören im Bereich des Uhrmacherhandwerks und bei den großen Uhrenherstellern eher in eine Nische als zum Mainstream. Hierdurch ist die Auswahl ein wenig eingeschränkter als bei einer klassischen Armbanduhr, einem Chronographen oder einer modernen Smartwatch. Allerdings können Sie sich sicher sein, dass Sie mit einer Militäruhr eine Besonderheit am Handgelenk tragen und sich auch ohne GPS-Signal in der freien Natur orientieren können.

» Mehr Informationen

Hinweis: Ebenfalls als Militäruhren bezeichnet werden laut einem Test auch Uhren, die lediglich die Optik einer Armee Uhr imitieren, aber nur bedingt oder keinerlei Funktionen wie Kompass, Höhenmeter oder Barometer aufweisen. Bei diesen Modellen handelt es sich zumeist um relativ flache Militäruhren in Farben wie Grau, Forstgrün oder Camouflage. Achten Sie beim Kauf also unbedingt auf die angegebenen Funktionen, wenn Sie Ihre Militäruhr für den Outdoorsport, Touren im Gebirge, etc. nutzen möchten.

Sehr gute Militäruhren und Testsieger gibt es im Allgemeinen von folgenden Herstellern:

  • LightInTheBox
  • Generic
  • Casio
  • Kienzle
  • Hamilton
  • Luminox
  • KHS
  • Oozoo
  • Timex
  • MRMRMR
  • Suunto
  • FENKOO
  • Swiss Alpine
  • BERSIGAR
  • OOFAY
  • Citizen

Die Preise unterscheiden sich je nach Funktionen und Hersteller. Eine Uhr in Militäroptik ist bereits für unter 30 Euro zu haben. Outdooruhren mit umfassenden Funktionen hingegen kosten durchschnittlich zwischen 80 und 150 Euro. Bei diesen Modellen handelt es sich laut einem Militäruhren Test vorrangig um Uhren mit Quarkwerk.

Deutlich teurer sind antike Modelle wie Schweizer Militäruhren oder Russische Militäruhren aus dem 1. oder 2. Weltkrieg. Solche Uhren können mehrere tausend Euro wert sein und werden in der Regel mit einer langen Geschichte verkauft. Bevor Sie eine solche Uhr gebraucht kaufen, gehen die Empfehlungen klar zu einer vorherigen Expertise durch einen Fachmann. 

Vor- und Nachteile von Militäruhren

  • extrem robust und wasserdicht
  • mit vielen zusätzlichen Funktionen ausgestattet
  • Orientierung bei Ausflügen in der freien Natur
  • Uhrenmodelle mit extrem langer Geschichte
  • alte Modelle für Sammler können sehr teuer sein
  • die meisten verfügbare Modelle sind in Bezug auf Design und Größe auf Herren ausgelegt

Wo Sie Ihre Militäruhren kaufen können 

Wie bereits erwähnt, sind Militäruhren eher ein Nischenprodukt. Bei einem Uhrenhändler sind die Angebote daher sehr beschränkt. Dies gilt nicht nur für klassische Militäruhren, sondern ebenso für Damen- oder Herrenuhren in Militäroptik. Eine breitere Auswahl bieten Ihnen hingegen ein Uhren Shop im Internet. Ein freier Versand und ein geschickter Preisvergleich ermöglichen günstigere Preise für Ihre neue Militäruhr. Eventuell bietet der Shop sogar einen Sale an und Sie erhalten Ihr Lieblingsmodell besonders billig. Bevor Sie eine Militäruhr in einem Online Shop bestellen, sollten Sie die Testberichte und Erfahrungen der Kunden des Shops in Ihre Kaufentscheidung miteinbeziehen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Militäruhren – robuste Uhren für Outdoorliebhaber
Loading...

Einen Kommentar schreiben