Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Quarzuhren – eine Revolution im Sekundentakt

QuarzuhrenAus den 1920er-Jahren stammen die ersten Erfindungen, die die Entwicklung von Quarzuhren, wie wir sie heute kennen, erst möglich gemacht haben. Taktgeber aus Quarz (auch: Quartz) wurden buchstäblich zum Herz moderner Uhrenmodelle. Gegenüber der Tradition von vollmechanischen Uhrwerken, kam das modernere Quarzuhrwerk zum damaligen Zeitpunkt einer wahren Revolution gleich. Nur eine Frage der Zeit, war die Entwicklung von Quarzuhren für das Handgelenk. Heute, rund hundert Jahre später, machen Schreckensmeldungen über eine Krise der Uhrenindustrie die Runde. Der rasant gestiegene weltweite Absatz von Mobiltelefonen mit integrierten Zeitmessern, stellen Uhrenmanufakturen in aller Welt vor große Herausforderungen.

Quarzuhr Test 2020

Der Charme von Quarzuhren

QuarzuhrenGegenüber dem allgegenwärtigen Smartphone, wirken traditionelle Uhren fast schon nostalgisch. Vor allem Armbanduhren für Damen wie für Herren, bekommen einen fast altmodischen Touch. Nichtsdestotrotz bleiben sie in vielen Bereichen des Lebens die bevorzugten Zeitanzeiger. Zu praktisch ist der Blick auf das Handgelenk auch beim Sport oder beim Einkauf mit vollen Tüten in  der Hand. Arbeitgeber sehen es zudem selten gerne, dass ein Mobiltelefon am Arbeitsplatz allzu große Aufmerksamkeit erfährt.

» Mehr Informationen

Umso wohltuender wirkt dabei auch die Tatsache, dass sowohl Damenuhren als auch Herrenuhren mit Quarzuhrwerk nicht die Preise ihrer mechanischen Luxus-Pendants aufweisen. Auch Quarz-Standuhren mit Pendel versuchen traditionelle Uhrenoptiken wiederzubeleben. Auch Uhren deren Displays eigentlich digital, das heißt mit Ziffernanzeige, funktionieren, sind oft durch einfachen Knopfdruck auf die analoge und klassische Darstellung eines Ziffernblatt umstellbar. Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle die vielen Quarzuhren im Haushalt. Auch der Wecker am Bett und die Küchenuhr mit Funkverbindung zur Atomuhr haben in ihrem Innern verborgene Quarzuhrwerke.

Quarzuhr oder Automatikuhr?

Bezeichnungen für moderne Uhren gibt es zuhauf. Was man konkret darunter versteht, unterscheidet sich oftmals erheblich von Kunde zu Kunde. Um Missverständnissen vorzubeugen, sei gesagt, dass die Bezeichnungen Quarzuhr bzw. Automatikuhr im Wesentlichen dasselbe meint. Bei beiden Begrifflichkeiten handelt es sich um elektronisch betriebene Zeitmesser mit Quarzuhrwerk. Die Bezeichnungen „Quarz“ bzw. „Quartz“ und „Automatik“ stehen hier synonym für Uhren mit elektronisch betriebenen Quarz-Taktgebern. Solche Uhren funktionieren elektrisch und werden wahlweise durch eine Batterie oder einen Akku mit Strom versorgt. Verwirrend wirkt das dann, wenn quarz-getacktete Uhren teils mit mechanischem Uhrwerk betrieben werden. Die Herrenuhr Argos Gold IP der Marke Chrono Diamond aus der Schweiz ist so ein Modell. Allerdings hat eine solche Mischtechnik ihren Preis. So liegen diese Uhren im niedrigen 4-stelligen Euro-Bereich. Deutlich günstiger sind da natürlich die digitalen Quarzklassiker der japanischen Marke CASIO im niedrigen 2-stelligen Bereich. Zwischen diesen beiden Extremen, teilt sich der Markt in viele Lager. Bekannte Hersteller von Quarzuhren sind:

» Mehr Informationen
  • Casio
  • Swatch
  • Festina
  • Junghans
  • Daniel Wellington
  • Fossil
  • Citizen
  • Bruno Söhnle
  • Tissot
  • Liebeskind Berlin
  • Seiko
  • Dugena

u.v.m.

Die Quarzuhr – Verkörperung zeitnaher Demokratie!

Mit der Erfindung der Quarzuhr für die Damen und Herren von Welt, wurde das Prinzip der mobilen Zeitmesser zu einem erschwinglichen Accessoire für Jung und Alt. Wie oben bereits vermerkt, dauerte es bis in die 1960er Jahre hinein, digitale und analoge Quarzuhren zu bezahlbaren Preisen herzustellen. Doch nach der Einführung gab es kaum noch jemanden, der auf das viertelstündliche Glockenläuten der Kirchen angewiesen blieb, um festzustellen, wie spät es war. Weitere Vorzüge waren die große Präzision und Genauigkeit der modernen Damen- und Herrenuhren. Im Vergleich zu vielen produzierten mechanischen Uhrwerken, glänzte eine Quarzuhr mit ihrer Zuverlässigkeit. Als später sogenannte Uhrwerke mit schleichender Sekunde auf den Markt kamen, wurde auch noch das lästige Ticken eines Uhrwerks abgeschafft. Nicht alle Menschen empfanden das Ticken einer Uhr als Ärgernis, jedoch hatte es schon so manchen Menschen um den Schlaf gebracht. Die Erfindung dieser geräuschlosen Funktion wurde damals von vielen Menschen als wahre Wohltat empfunden. Zur Freude vieler Kunden machen Uhren mit digitaler Ziffernanzeige überhaupt keine Geräusche. Es sei denn, man hat den Wecker gestellt.

» Mehr Informationen

Günstige Preise bei maximaler Performance!

Der große Vorteil und somit auch das Geheimnis des Erfolges, sind die Kosten solcher Uhren. Die Produktion von vollautomatischen und batteriebetriebenen Quarzuhren bedarf keiner teuren – weil  zum Teil handgefertigten – Einzelteile  für das Uhrwerk. Im Gegensatz zu handgemachten Luxusuhren aus der Schweiz oder dem deutschen Uhren-Mekka Glashütte in Sachsen, kann sich die Entwicklung weitestgehend auf äußere Attribute wie Ästhetik und Handhabung konzentrieren. So galten die Uhren der legendären schweizerischen Marke Swatch lange als Sinnbild der Armbanduhr für Jedermann. Mit bunten und abwechslungsreichen Designs um das immer gleiche Uhrwerk, machten die Schweizer vor allem in den 1980er-Jahren von sich Reden. Ein aufstrebendes Unternehmen der heutigen Zeit ist Daniel Wellington aus Schweden. Vor allem die Damenuhren des Unternehmens erfreuen sich großer Beliebtheit. Das minimalistische Design der Wellington-Uhren richtet sich vor allem an junge Menschen. Über ausgefeilte Social-Media-Strategien hat sich das noch junge Unternehmen schnell zu einer überaus populären Marktgröße entwickelt. Obligatorisch wasserdicht sind alle Modelle der Schweden. Das lockt heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Was die Uhren aber so besonders macht, ist die schlichte Eleganz. Und das vermeintliche englische(!) Understatement der Marke, die alle ihre Uhren nach britischen Städten benannt hat.

» Mehr Informationen

Unabhängig von der Wahl Ihrer Wunsch-Marke, fassen wir für Sie an dieser Stelle noch einmal die Vor- und Nachteile von Quarzuhren gegenüber mechanischen Uhren zusammen:

Quarzuhren mechanische Uhren
  • günstige Preise
  • unendliche Auswahl an Farben und Formen
  • nachhaltige Produktion sieht anders aus
  • beste Qualität aus perfekt aufeinander abgestimmten Einzelteilen
  • jede Uhr ein Statement
  • hohe Preise

Vor dem Kauf – Suchen, Testen, Preise vergleichen!

Uhren von Daniel Wellington oder Casio suchen Sie am besten im Internet. Der ein oder andere Uhren Shop bietet sicher Ihr favorisiertes Modell als günstiges Angebot feil. Bevor Sie allerdings zur (Kauf-)Tat schreiten, sollten Sie online nach einem Test Ausschau halten, der das von Ihnen bevorzugte Modell getestet hat. In einem solchen Quarzuhr Test lesen Sie die Testberichte und informieren sich nebenbei, ob es Ihre Wunschuhr zum Testsieger gebracht hat. Die Erfahrungen der Tester geben sehr gute Einblicke in die Vor- und Nachteile der Testmodelle. Am Ende eines solchen Tests , werden die besten Quarzuhren des Tests in übersichtlicher Weise präsentiert. Mitunter werden Sie von hier aus direkt an die jeweiligen Shops weitergeleitet, in denen Sie die Uhren direkt und ohne Umschweife bestellen können.

» Mehr Informationen

Tipp: Ein Preisvergleich im Internet lässt Sie unter Umständen noch preiswerter Quarzuhren kaufen. Solch ein Vergleich präsentiert Ihnen in Sekundenschnelle das beste Angebot für Ihre Traumuhr. Ein Preisvergleich bezieht in seine Kalkulation immer auch die Preise für Versand und Verpackung mit ein. Auch an dieser Stelle lässt sich so mancher Euro sparen. Nacht getaner Suche lehnen Sie sich einfach entspannt zurück und freuen sich auf die baldige Lieferung Ihrer neuen Quarzuhr.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Quarzuhren – eine Revolution im Sekundentakt
Loading...

Neuen Kommentar verfassen